Peter Alexander Christerer - der Genussbayer

Kochen macht Spaß!

Und weil dem so ist, müsst ihr mir helfen. Schickt mir eure Lieblingsrezepte, besonders wenn sie etwas ausgefallen sind. Nur die Zutaten als Liste notieren und dann stichpunktartig aufschreiben, wie es fabriziert wird. Ich koche es nach und wenn es nicht zu kompliziert in der Herstellung ist, poste ich es. Ob mit eurem Namen oder als Gastbeitrag, das bleibt euch überlassen.
Also ran an die Tasten und ab mit der Mail oder dem WhatsApp.
Sakrischen Dank sagt der Genussbayer!

Inhaltsverzeichnis Tagebuch Genussbayer Erinnerungen 14.07. - neuer Beitrag
Logo nicht gefunden

Großartiges Essen ist wie großartiger Sex! Je mehr du hast, desto mehr willst du.

Gael Greene

Über mich Gästebuch Anregungen, Kritik, Kontakt ---> eMail
Ein paar Wörter vorab
Liebe Freunde des genussvollen runder werdens, habt ein wenig Geduld. Der Blog wird gerade (Juli 2019) aufgebaut und wird NICHT in Konkurrenz zu den zahlreich vorhandenen Foodblogs und Kochrezepteseiten gehen.
Es sollen ein paar außergewöhnliche Rezepte (die ihr sicher auch sonstwo in den weiten des Netzes -selbst wenn ich denke, das hat ausser mir noch niemand gekocht - finden werdet), ein paar Tipps und ein paar Grundlagen (es ist mir ein Graus was heute eine Bolognese sein soll!) veröffentlicht werden. Bei den afrikanischen Gerichten
....weiterlesen
Spinatkuchen
Heute gibt's mal ein etwas spezielleres Küchlein: Ein SPINATkuchen steht auf dem Programm. Mit Gemüse gab es ja schon mehrere Varianten (Karotten, Sauerkrautschoko) dann halt jetzt Spinatkuchen.
Nachdem ich ihn probierte musste ich feststellen, mein Lieblingskuchen wird das nicht. Bin aber genauso felsenfest überzeugt, dass der vielen Leuten schmecken wird. Diesesmal
....so geht's
Rührkuchen - Grundrezept
Einen Rührkuchen herstellen, geht ganz einfach, vor allem weil man sich das Verhältnis 2-1-1 (Mehl-Zucker-Butter) gut merken kann. Unten gebe ich in Klammern an, wenn sich meine Erfahrungswerte oder die Vorgehensweise von der Standardmethode abweicht.
Künftig werde ich auf dieses Grundrezept und nur noch auf weitere Zutaten bei künftigen Rezepten verweisen. Das nächste ist in Planung und ich bin total neugierig auf die Reaktionen :-)
....so geht's
Olivenschnecken mit Thymian und Parmesan
Mal eine etwas andere Art von „Zucker“-schnecken. Eine wohlschmeckende herzhafte Alternative zu den üblichen Haselnuss-Schnecken, stellt dieses Gebäck in jedem Fall dar.
Du solltest vorher darauf hinweisen, dass es sich nicht um ein süßes Gebäck handelt, sonst wäre der "Schreck" vielleicht zu groß. Auf jeden Fall erzielst du einen großen Überraschungseffekt mit den wirklich gut schmeckenden Schnecken. Bisher traf ich niemanden, der nicht ganz gierig darauf war.
Nimm auf jeden Fall schwarze Oliven, denn die Grünen ergeben eine eher graue Farbe und das schaut im fertigen Produkt nicht wirklich appetitlich aus.
....so geht's

weitere Rezepte

nach oben Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung / Impressum